banner_kolping-urlaub_207_150
Trennlinie1

Home  

Trennlinie1
Trennlinie1

Kontakt  

Trennlinie1

Jahreshauptversammlung

DSC_4481In einem etwas ungewöhnlichen Rahmen verlief am vergangenen Donnerstag die Jahreshauptversammlung der Kolpingsenioren. Die Regularien waren eingebunden in einen zweiteiligen Vortrag von Hans Rennemeier mit dem Titel „Ansichtskarten erzählen Stadtgeschichte.“ Mit Hilfe einer Power Point – Präsentation konnte der eifrige Sammler von Postkarten aus Warendorf, etwa 300 markante Postkarten aus den Jahren zwischen  1895 bis 1970 zeigen, an denen die Entwicklung der Stadt deutlich wurde. Dabei erfuhren die 45 Senioren auch  Grundsätzliches über die Entstehung der Ansichtskarten. Im Jahr 1870 wurde in Deutschland die ersten Postkarten eingeführt.
Im seinem Vortrages wurden vorrangig Motive aus der Innenstadt gezeigt. Viele Gebäude die es nicht gibt oder eine andere Nutzung haben bekamen die Senioren zu sehen. Besonders wies Rennemeier unter anderen auf den Marktplatz, das Emstor mit dem Sophienstift, den ehemaligen Bürger -Schützenhof und die Entwicklung des Umfeldes der Klosterkirche hin. Zu seinem Fundus gehört auch eine Postkarte des Kolpinghauses als Kath. St.Josef Gesellen- Hospiz.
An das vielfältige Programmangebot im vergangenen Jahres erinnerte Heinz Büscher in seinem Jahresbericht.Dazu zählten Fahradtouren nach Beelen und Einen, die Wallfahrt zum Annaberg in Haltern, die einwöchige Freizeitmaßnahme in den Spessart, der Besuch der Landesgartenschau in Bad Lippspringe, sowie die Besichtigung der Stiftskammer in Freckenhorst  und das Sommerfest in Hüsemanns Garten. Die finanzielle Situation wurde von Paul Wiedenlübbert vorgetragen. Da die Prüfer Hedwig Ubrichkeit und Bruno Stratmann keine Einwände festgestellt hatten, wurde dem Leitungsteam einstimmig Entlastung erteilt. Für Bruno Stratmann wurde Erich Dunker einstimmig zum Kassenprüfer gewählt.
Programmhinweise bildeten den Abschluss der lebhaften Zusammenkunft. Die nächsten Zusammnenkünfte sind am 22.März das gemeinsame Frühstück um 9.30 Uhr im Kolpinghaus.
„Patientenverfügung und Generalvollmacht“, ist das Thema am 12.April um 15.00 Uhr im Kolpinghaus. Zu diesem wichtigen Thema wird der Rechtsanwalt und Notar a.D. Otto Kläne sprechen.

DSC_4505

 


Datenschutzerklärung - Impressum - Warendorf 2018

 

So finden Sie uns:

map
Kolpinghaus_1

 

Besucherzähler Für Webseite

 

FB_FindUsOnFacebook-500