banner_kolping-urlaub_207_150

Vorsicht Falle! Haustürgeschäfte, Enkeltrick

Home Kontakt
DSC_9719

Bei den zahlreichen Informationen von Jürgen Gausebeck kam auch viel Freude auf
 

Wie man sich vor Betrügereien; Diebstahl, Gefahren am Telefon und falschen Polizisten schützen kann, waren unter anderen die brisanten Themen zu dem 30 Senioren der Kolpingsfamilie am Donnerstagnachmittag in das Kolpinghaus gekommen waren. Als Gesprächspartner stand mit Jürgen Gausebeck ein Fachberater Kreispolizeibehörde zur Verfügung. In verständlicher Form ging er auf die vielfältigen kriminellen Machenschaften ein. „Die Täter werden immer dreister und geschickter, um das Vertrauen der Menschen zu erlangen. „Seien sie skeptisch und lassen sie keine fremden Personen in ihr Haus,“war eine von vielen Tips des erfahrenen Beraters. Bei fremden Anrufen gäbe es  nur eins : „Auflegen“. Das Vortäuschen von Notlagen mit dem Enkeltrick ist nach wie vor aktuell. Ergänzend zu den Informationen wies Gausebeck auf die Möglickeit einer „Beratung zum Nulltarif“ bei der Polizeidienststelle„Kriminalprävention / Opferschutz“ hin.
Viele nützliche informationen konnten die Senioren in schriftlicher Form mit der  Publikation „Im Alter sicher leben“ mitnehmen. Mit der Verlauf des  Vortrages  waren  die Senioren und der Referent sehr zufrieden, zumal sich schon bei den Informationen eine lebendige Diskussion entwickelte. Für die Senioren bedankte sich Teamsprecher Paul Wiedenlübbert. Als Kolpingmitglied fühlte sich Jürgen Gausebeck in diesem Kreis sehr wohl.

 

Alle Bilder...

 

 

 


Datenschutzerklärung - Impressum - Warendorf 2019

 

So finden Sie uns:

map
Kolpinghaus_1
FB_FindUsOnFacebook-500